Jahrestagung "Hamburger RU-Tag"

Als ein Element, das bislang nicht in der Satzung vorgesehen ist, wird eine jährlich stattfindende Tagung aller Religionslehrerinnen und –lehrer Hamburgs - der Hamburger RU-Tag - angestrebt.

Der Hamburger RU-Tag für alle Hamburger Religionslehrkräfte bietet neue inhaltliche und methodische Impulse für die Unterrichtspraxis, fachlichen Austausch und vor allen Dingen auch eine Vernetzung von Unterrichtenden.

Der Hamburger RU-Tag wird in Kooperation mit dem LI  (Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung) und dem PTI  (Pädagogisch Theologisches Institut) organisiert und als Fortbildung anerkannt.

8. Hamburger RU-Tag 2016

Religion(sunterricht) ohne Gott? Der RU für alle und die Rolle der religionsfernen Schüler_innen.

Freitag, 23. September 2016

14.30 - 20.00 Uhr

PTI Hamburg

Königstraße 54, 22767 Hamburg

 

Religionsferne Schüler_innen stellen nach wie vor eine große Gruppe im RU für alle dar. Die interreligiös-dialogische Ausrichtung des Hamburger RUs und die Weiterentwicklung des RU für alle in gemeinsamer Verantwortung der verschiedenen Religionsgemeinschaften stellen uns Lehrer_innen nicht nur vor Herausforderungen im Umgang mit einer multireligiösen Schülerschaft, sondern erfordern auch (erneut) die Auseinandersetzung um die Rolle der religionsfernen Schüler_innen.

Ausgehend von den Kategorien learning about/ learning from/ learning in religion: Was kann und soll der RU für alle leisten, um den formulierten didaktischen Prinzipien und verschiedenen Kompetenzen einerseits und den Voraussetzungen sowie der lebensweltlichen Orientierung religionsferner Schüler_innen andererseits gerecht zu werden? Was müssen wir - besonders auch bei spezifischen Themen wie z.B. „Gott und Du“ - berücksichtigen, um Lern- und Auseinandersetzungsprozesse in angemessener Weise zu ermöglichen?

 

Religion(sunterricht) ohne Gott? Der RU für alle und die Rolle der religionsfernen Schüler_innen.“, so lautet das diesjährige Thema des RU-Tags. Mit Hans-Ulrich Keßler, Leiter des PTI der Nordkirche, ist es uns gelungen, einen kundigen Experten für den Impulsvortrag zu gewinnen.

Die anschließenden Workshops nähern sich dem Thema auf unterschiedliche Weise, stellen Erfahrungen aus der Praxis vor und laden die Teilnehmer_innen zur Diskussion ein.

Neben den Impulsen und Gesprächen wird es die Möglichkeit geben sich mit anderen RU-Lehrerinnen und -Lehrern auszutauschen und zu vernetzen.

Im Anschluss lädt die VHRR herzlich zu ihrer Mitgliederversammlung ein. Schnuppern Sie doch gerne einmal hinein!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Die Kolleginnen und Kollegen aus VHRR, PTI und LI

 

Das Programm sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie im Flyer, den Sie hier downloaden können.

Flyer RU_Tag 2016(2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 758.2 KB

7. Hamburger RU-Tag 2015

"Brandstifter oder Friedensressource? Über Gewalt- und Friedenspotenziale in den Religionen."

Freitag, 02. Oktober 2015

14.30 - 19.00 Uhr

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)

Felix-Dahn-Straße 3 (Aula)

 

Angesichts der aktuellen politischen Ereignisse und der medialen Berichterstattung fühlen sich viele Menschen in ihrer Meinung bestätigt, dass Religionen die Brandstifter der Weltgeschichte und verantwortlich für zahllose Konflikte und Kriege seien.

Religion wird einerseits als Legitimation für Gewalt genutzt, andererseits gibt es viele Menschen, die aus religiöser Überzeugung Gewalt ablehnen und sich aktiv für Frieden einsetzen.

„Wie geht das zusammen? Was haben Glaube bzw. Religion und Gewalt (tatsächlich) miteinander zu tun?“, dies sind Fragen, mit denen uns auch unsere Schüler/innen konfrontieren und uns zu einer differenzierten Auseinandersetzung herausfordern.

 

„Brandstifter oder Friedensressource? Über Gewalt- und Friedenspotenziale in den Religionen.“, so lautet das diesjährige Thema des RU-Tags. 

Mit dem Religionswissenschaftler Dr. Markus Weingardt von der Stiftung Weltethos e.V. ist es uns gelungen, einen profilierten Experten für den Impulsvortrag zu gewinnen.

 

In den Workshops werden Projekte aus der Praxis  sowie Anregungen und Unterstützungsangebote für die Arbeit in der Schule und für den Religionsunterricht vorgestellt.

 

Neben den Impulsen und Gesprächen wird es Möglichkeit geben sich mit anderen RU-Lehrerinnen und -Lehrern auszutauschen und zu vernetzen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Kolleginnen und Kollegen aus VHRR, LI und PTI

 

Das Programm sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie im Flyer, den Sie hier downloaden können.

Prammflyer 7. RU-Tag 2015
Flyer_7_RUTag2015(1)-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.3 KB

6. Hamburger RU-Tag 2014

"Lernen im Dialog"

Präsentation und Einführung in die neue Schulbuchreihe „Interreligiös-dialogisches Lernen“

Freitag, 19. September 2014

14.30 bis 18.30 Uhr

Dorothee-Sölle Haus

Königstraße 54

 

Das  Thema des 6. Hamburger RU-Tags lautete:

Lernen im Dialog

 

In einer großangelegten Kooperation von LI, PTI und der Akademie der Weltreligionen und gefördert durch die Udo Keller Stiftung -Forum Humanum entsteht in einem multireligiös zusammengesetzen Team die neue Schulbuchreihe „Interreligiös-dialogisches Lernen“. Drei Bände sind inzwischen im Kösel-Verlag veröffentlicht, weitere Bände in Arbeit.

Auf dem RU-Tag berichteten die an dem Schulbuchprojekt beteiligten Autorinnen und Autoren aus den Religionen Alevitentum, Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam und Judentum sehr anschaulich über den dialogischen Entstehungsprozess dieser Materialien. Moderiert wurde das Podiumsgespräch von Prof W. Weiße, Direktor der Akademie der Weltreligionen.

Die anschließenden Workshops führten in die Arbeit mit den fertigen Bänden sowie den Buchentwürfen ein, parallel wurden weitere interreligiöse Impulse zu Themen verschiedener Schulstufen angeboten.

Das große Interesse am Thema und den neuen Materialien verdeutlicht die Teilnehmerzahl: Über 150 Gäste waren erschienen, die Workshops waren gut besucht und das Angebot, mit den VertreterInnen der verschiedenen Weltreligionen im Rahmen eines Worldcafes ins Gespräch zu kommen, wurde von vielen TeilnehmerInnen intensiv genutzt.

 

Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

Eine Übersicht über die Bände der neuen Schulbuchreihe finden Sie hier.

Hier finden Sie eine erste Rezension zum Band "Wer bin ich? Wer bist du?".

Mehr Informationen zum Ablauf und zu den Workshops finden Sie im Flyer als Download.

 

Flyer RU-Tag 2014
flyer_6_RUTag_2014_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

5. Hamburger RU-Tag 2012

Freitag, 21. September 2012

14.30 - 18.30 Uhr

Dorothee-Sölle Haus

Königstraße 54

 

Thema:  Herausforderungen für den Religionsunterricht für alle

 

Veranstaltungsflyer Hamburger RU-Tag 2012
flyer_5_RUTag_2012_final-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.9 KB

Termine VHRR

Nächste Sitzungstermine des Arbeitsausschusses

Elternflyer eintüten und versenden

Di., 11. Juli 2017,         17.00 - 21.00 Uhr,

Dorothee-Sölle-Haus,

Königstraße 54

Vorbereitung RU-Tag und Jubiläum VHRR 2018

Do., 13. Juli 2017,         17.30 - 20.00 Uhr,

LI Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3, Raum 315

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind herzlich willkommen!

Save the dates

LehrerInnen-Gottesdienst mit Bischöfin Fehrs

28. August 2018,

17.00 Uhr

Ort: Christuskirche (Hamburg-Eimsbüttel; U-Bahn-Station Christuskirche/ U2)

RU-Tag 2018 und    Jubiläum VHRR

21. September 2018

Ort: PTI, Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54

News

Radiosendung

Zur Zukunft des Religionsunterrichts mit einem Beitrag aus Hamburg (Deutschlandfunk/Campus & Karriere; 27.5.2017)

In der Mediathek

Radiosendung

Interreligiöses Lernen - Schulfach Toleranz mit einem Bericht über den RU an zwei Hamburger Schulen (Deutschlandfunk Kultur; 08.05.2017)

Veröffentlichung

Die Weiterentwicklung des Hamburger Religions-unterrichts in der Diskus- sion zwischen Ver- fassungsrecht und Schul- pädagogik  (J. Bauer; Fachreferent Religion/BSB) Bauer_ZevKR_59_3-4_227-256.pdf

Do

19

Sep

2013

Leserbriefe

Sagen Sie uns und allen Leserinnen und Lesern der VHRR-Informationen Ihre Meinung!

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge rund um den Religonsunterricht!

 

 

2 Kommentare