Aktuelles / Termine / Veranstaltungen

Vortragsreihe der Giordano-Bruno-Stiftung Hamburg

Aufklärung und Religionskritik - 4 Portraits

Die Giordano-Bruno-Stiftung Hamburg veranstaltet  im Herbst 2017 eine Vortragsreihe zu vier religionskritischen Köpfen, vorgetragen von vier ausgewiesenen Fachleuten:

......................................................................................................................................

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19.00 Uhr

Benedikt Spinoza - Philosoph von Weltrang und Türöffner der europäischen Aufklärung

Referent: Dr. Dr. Joachim Kahl

......................................................................................................................................

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19.00 Uhr

Denis Diderot - Ein bedeutsamer Kopf der Aufklärung in seinem Werden und Wirken

Referent: Dr. Volker Müller

......................................................................................................................................

Donnerstag, 2. November 2017, 19.00 Uhr

Ludwig Feuerbachs Religionskritik

Referent: Helmut Fink

......................................................................................................................................

Donnerstag, 23. November 2017, 19.00 Uhr

Wie sich ein Kind aus seiner Religionskritik herausdenkt - Nietzsches fundamentale Kritik am Christentum

Referent: Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt

....................................................................................................................................

Alle Veranstaltungen finden statt in den Veranstaltungsräumen der

GLS-Bank, Düsternstraße 10, 20355 Hamburg.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Giordano-Bruno-Stiftung Hamburg

Mehr Information finden Sie im Veranstaltungsflyer, hier zum Download, sowie auf der Homepage der Giordano-Bruno-Stiftung Hamburg unter www.gbs-hh.de .

Aufklärung und Religionskritik - 4 Portraits
gbs-Hamburg Faltblatt Herbstvortraege 20
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Einladung zur Diskussionsveranstaltung

Hamburgs Staat und Hamburgs Kirchen –                     wohin geht die Reise?

Dienstag, 21. November 2017, 18.00 Uhr

Hamburger Rathaus, Bürgersaal

Die CDU - Bürgerschaftsfraktion Hamburg lädt ein zu einer Diskussions-veranstaltung mit Gesprächspartnern aus Staat, Wissenschaft und Kirchen:

500 Jahre nach der Reformation soll gefragt werden, worin die Rolle der Religion und der Kirchen in Hamburg besteht und welche Bedeutung ihnen in Zukunft zukommen könnte.
Zugleich wird es Gelegenheit geben, auf eine Neuerscheinung hinzuweisen: „Säkularisierung“ – ein weltgeschichtlicher Prozess in Hamburg. Staat und Kirchen von Napoleon bis zum Reformationsjubiläum (2017), hg. v. Joachim Stüben / Isa Lübbers / Martin Rössler, Frankfurt a.M. 2017.

Begrüßung: Pröpstin Isa Lübbers, Kirchenkreis Hamburg-Ost
Auf dem Podium: Oberkirchenrätin Dr. Elisabeth Chowaniec, Landeskirchliche Beauftragte für die Stadt Hamburg; Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke, Erzbistum Hamburg; Staatsrat Dr. Christoph Krupp, Chef der Senatskanzlei; Priv.-Doz. Dr. Helmut Stubbe da Luz, Historiker; Dr. Martin Vetter, Hauptpastor an St. Nikolai und Propst im Kirchenkreis Hamburg-Ost; Dietrich Wersich, Erster Vizepräsident der Hamburgischen Bürgerschaft
Moderation: Lars Haider, Chefredakteur Hamburger Abendblatt
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 13.11. bei Heidi Jörn:

h.joern@kirche-hamburg-ost.de

Deutschlandfunk (Campus und Karriere) am 27.5.2017

Radiosendung zur Zukunft des Religionsunterrichts        mit einem Kurzbeitrag zur Situation des Hamburger RU für alle

Campus & Karriere fragt: Welche Zukunft hat (konfessioneller) Religionsunterricht noch? Wie könnte der aussehen? Wie kann Schule Antworten geben auf aktuelle religiöse Konflikte? Oder hat Religion an der Schule gar nichts verloren?

Auch eine Hamburger Religionslehrerin und Mitglied der VHRR  wurde befragt und ist in der Sendung zu hören.

Die Sendung können Sie hier - auf der Website des Deutschlandfunks -  aufrufen und hören über die Mediathek.

Deutschlandfunk Kultur am 08.05.2017

Radiosendung: Interreligiöses Lernen Schulfach Toleranz

Die Radioredakteurin Kai Adler von Deutschlandfunk Kultur hat eine halbstündige Radiosendung zum Thema Religionsunterricht und Toleranz gemacht. Dabei wird auch von 2 Hamburger Schulen berichtet, dem Helmut-Schmidt Gymnasium und der Stadtteilschule Öjendorf. Hier geht es zum Podcast .

Informationen, Materialien, Programm zur ARD Themenwoche 2017

"Woran glaubst du?" - Glauben hat viele Gesichter.

Diverse Materialien, Interviews, Filme bzw. Videos sowie Angebote für Lehrkräfte zum Themenbereich "Glauben hat viele Gesichter" finden Sie auf der Themenseite der ARD zur Themenwoche 2017 "Woran glaubst du?" ( 11. bis 17. Juni 2017).

Unterrichtsmaterial zum Reformationsjubiläum (EKD, VDG)

Reformation reloaded: Fächerverbindende Unterrichtseinheiten für Geschichte und evangelische Religion

Reformation reloaded bietet Unterrichtsmaterial zur Reformation und ihrer Rezeptionsgeschichte. In Längsschnitten zur Zeitgeschichte und Querschnitten zu inhaltlichen Aspekten wird das reformatorische Geschehen für den Unterricht in den Sekundarstufen I und II aufbereitet. Die Unterrichtseinheiten für den fächerverbindenden Unterricht von Geschichte und Evangelischer Religion wurden von Teams mit Lehrkräften beider Fächer erarbeitet und erprobt. Sie sind flexibel einsetzbar – als geschlossene Unterrichtseinheiten, als Projekt, für eine Online-recherche, für Referate etc..

Mehr Informationen finden Sie in dem Flyer, den Sie hier downloaden können sowie unter www.reformation-reloaded.net.

Flyer Reformation Reloaded
Flyer_reformation_reloaded.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.4 KB

Stellungnahme des Interreligiösen Forums

Staatsverträge sind wichtiger Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog

Mit Sorge nimmt das Interreligiöse Forum Hamburg  die gegenwärtige Diskussion um das Verhältnis zwischen Stadt und Religionsgemeinschaften auf.  Ausgelöst u.a. durch politische Entwicklungen in der Türkei, die im Interreligiösen Forum kritisch diskutiert und von nicht wenigen auch als Gefährdung der Religionsfreiheit gesehen werden, erheben sich nun Stimmen, die Verträge zwischen Stadt und muslimischen Religionsgemeinschaften grundsätzlich infrage zu stellen.

Mit Sorge nimmt das Interreligiöse Forum Hamburg die gegenwärtige Diskussion um das Verhältnis zwischen Stadt und Religionsgemeinschaften auf. Ausgelöst u.a. durch politische Entwicklungen in der Türkei, die im Interreligiösen Forum kritisch diskutiert und von nicht wenigen auch als Gefährdung der Religionsfreiheit gesehen werden, erheben sich nun Stimmen, die Verträge zwischen Stadt und muslimischen Religionsgemeinschaften grundsätzlich infrage zu stellen.
Die Staatsverträge, welche die Freie und Hansestadt Hamburg in den vergangenen Jahren nicht nur mit der Nordkirche und dem Erzbistum Hamburg, sondern auch mit der Jüdischen Gemeinde, der Alevitischen Gemeinde und den drei islamischen Religionsgemeinschaften DITIB, Schura und VIKZ geschlossen hat, haben eine wichtige Doppelfunktion: Sie sind Anerkennung und Verpflichtung zugleich. ...

Mehr

VHRR besucht IWB

Am 27. November 2014 besuchte der Arbeitsausschuss der VHRR das Islamische Wissenschafts- und Bildungsinstitut e.V. auf Einladung des Leiters Dr. Ali-Özgür Özdil , um sich über die Arbeitsfelder und Angebote des Instituts zu informieren.

Über den Besuch berichtet Manuela Keller in ihrem Artikel "Ein Besuch bei Ali-Özgür Özdil im Islamischen Wissenschafts- und Bildungsinstitut".

Termine VHRR

Nächste Sitzungstermine des Arbeitsausschusses

Elternflyer eintüten und versenden

Di., 11. Juli 2017,         17.00 - 21.00 Uhr,

Dorothee-Sölle-Haus,

Königstraße 54

Vorbereitung RU-Tag und Jubiläum VHRR 2018

Do., 13. Juli 2017,         17.30 - 20.00 Uhr,

LI Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3, Raum 315

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind herzlich willkommen!

Save the dates

LehrerInnen-Gottesdienst mit Bischöfin Fehrs

28. August 2018,

17.00 Uhr

Ort: Christuskirche (Hamburg-Eimsbüttel; U-Bahn-Station Christuskirche/ U2)

RU-Tag 2018 und    Jubiläum VHRR

21. September 2018

Ort: PTI, Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54

News

Radiosendung

Zur Zukunft des Religionsunterrichts mit einem Beitrag aus Hamburg (Deutschlandfunk/Campus & Karriere; 27.5.2017)

In der Mediathek

Radiosendung

Interreligiöses Lernen - Schulfach Toleranz mit einem Bericht über den RU an zwei Hamburger Schulen (Deutschlandfunk Kultur; 08.05.2017)

Veröffentlichung

Die Weiterentwicklung des Hamburger Religions-unterrichts in der Diskus- sion zwischen Ver- fassungsrecht und Schul- pädagogik  (J. Bauer; Fachreferent Religion/BSB) Bauer_ZevKR_59_3-4_227-256.pdf

Do

19

Sep

2013

Leserbriefe

Sagen Sie uns und allen Leserinnen und Lesern der VHRR-Informationen Ihre Meinung!

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge rund um den Religonsunterricht!

 

 

2 Kommentare